Deutschland: 18.10.2017, 16:41 Uhr | England: 18.10.2017, 15:41 Uhr | Barbados: 18.10.2017, 10:41 Uhr

Ausgehen
Bevölkerung
Bridgetown
Bus
Einkaufen
Essen
Feste
Geografie
Geschichte
Harrisons Cave
Kirchen
Kleidung
Klima
Landschaft
Leihwagen
Machineel-Bäume
Natur
Plantagen
Polizei/Ärzte
Post
Religion
Restaurants
Sicherheit
Souvenirs
Sprache
Staatsform
Strände
Tauchen
Telefon
Trinkgeld
Währung
Wappen
Wasser
Wassersport
Wildparks
Windmühle
Wirtschaft
Zeit
Zucker

Alles über Barbados

Die Insel besteht zu 85% aus herrlichen Stränden mit feinem, weissem Sand.
Vor allem die Westküste ist beliebt wegen der ruhigen karibischen See. An diesen Stränden werden oft Modereportagen und Hochzeitsfotos aufgenommen.

Auf Barbados gibt es keine Privatstrände. Für Sie als Gast ist jeder Strand, sei es durch die Hotelanlage oder über kleine Zubringerwege, erreichbar.

Der "Hausstrand" des Stagfield House ist der Strand vor dem Almond Beach Village.
Die Strände an der Ostküste vermitteln Ihnen das richtige Karibikgefühl. Hier ist die See jedoch rauher und nicht an jeder Stelle zum Schwimmen geeignet, da es meterhohe Wellen sein können und starke Strömungen herrschen.
Crane Beach hat einen rötlichen Schimmer und wurde zu den zehn schönsten Stränden der Welt ernannt.
Nacktbaden, auch 'oben-ohne' ist übrigens verboten.
Strandverkäufer sind sehr viel seltener geworden, manche haben Stände, an denen sie ihre Waren, z.B. Schmuck oder Tücher anbieten.
Stagfield House 6th Ave. North Drive, Lot 171 Heywoods Park, St. Peter, Barbados W.I.
Validated by HTML Validator (based on Tidy)